Wilhelm Tell
Namensgeber unseres Vereins
und Schweizer Nationalheld

“Die Sage vom Apfelschuss”

Landvogt Geßler treibt in der Talschaft Uri Steuern für die Grafen von Habsburg ein. Um deren Herrschaftsanspruch zu unterstreichen, pflanzt er seinen Hut auf einer Stange auf dem Dorfplatz von Altdorf auf und verlangt, dass jeder Vorbeigehende diesen grüßt. Wilhelm Tell, ein mit Armbrust bewaffneter Jäger, verweigert den Gruß. Geßler weiß, dass Tell ein Meisterschütze ist und stellt ihn vor die Wahl, entweder einen Apfel vom Kopf seines Sohnes Walter zu schiessen oder zu sterben. Tell besteht die Probe. Er hat aber noch einen zweiten Pfeil bereit. Er gibt freimütig zu, dass er damit Geßler erschossen hätte, wenn der Apfelschuss misslungen wäre.

Wilhelm Tell

[Aktuelles] [Termine] [Der Vorstand] [Vereinschronik] [Galerie] [Kontakt] [Jugend] [Links] [Impressum] [Gästebuch]